Grüne Initiativen

Wir nutzen die Kraft der Natur.

Und beweisen, dass sich moderne Architektur und Natur harmonisch ergänzen. Das sehen unsere Gäste nicht nur, das spüren sie. Wir legen in erster Linie Wert auf den ökologischen und nachhaltigen Betrieb unseres Hotels. Das ist unser kleiner Beitrag zum Schutz von Umwelt und Natur.

„WIR GEBEN ACHT“

In den letzten 15 Jahren haben wir unsere CO2-Emissionen kräftig reduziert. Ergebnis: nur 8,69 kg CO2 entstehen für jeden Gast je Übernachtung, Frühstück und Extras. Das ist nur ein Viertel von dem Durchschnittswert für solche Hotels (mind. 35 kg CO2).

KLIMAFREUNDLICH

Den Rest an Emissionen kompensieren bei dem Klimaschutzprojekt „Wasseraufbereitung West-Kenia“. So ist der Aufenthalt mit Übernachtung, Frühstück und Extras bei uns klimaneutral.

HOLZBAU ARCHITEKTUR

Norddeutschland erstes vier­geschossiges Holz­haus erweitert seit 2009 das Traditions­hotel – mit nach­haltigem Baus­toff, geringerer Schad­stoff­belastung – Wohlfühl­klima in den Suiten.

REDUZIERT DURCH GEOTHERMIE

Wärme aus dem Erdinneren wird für die Beheizung des Hotels genutzt. 50% des Energiebedarfs zum Heizen des Hotels können durch diese Geothermie und Wärmepumpen regenerativ gedeckt werden.

REDUZIERT DURCH BLOCKHEIZKRAFTWERK

Seit März 2016 hilft ein Blockheizkraftwerk, das Hotel noch nachhaltiger zu betreiben. Und die Energie wird so noch effizienter genutzt.

BIO UND REGIONAL

Auch bei unseren Speisen und Getränken setzen wir auf die Natur. Regionale Herkunft und Ökoprodukte stehen auch in der Küche und auf dem Buffet im Mittelpunkt.

MODERN UND WERTIG

Bei uns wohnen die Gäste mit hochwertigen Interlübke-Möbeln, sitzen auf Thonet-Klassikern, schlafen auf hochwertigen Lattoflex-Systemen, alles im Licht mit Louis Poulsen-Leuchten.

ÖKOSTROM

Wir beziehen zu 100% Ökostrom aus Wasserkraft und vermeiden so rund 73 Tonnen CO2 und 70 Gramm radioaktiven Abfall. Jahr für Jahr.

MIT TRADITIONELLEN WERTEN

Wir bieten persönlichen Service. Und ein Gefühl von Geborgenheit, das ist unser Versprechen. Das ist Teil unserer Tradition seit nun schon über 90 Jahren. Über drei Generationen.

Öko-Hotel Niedersachsen

Wir sind Mitglied von Green Pearls.

Green Pearls erleichtert dem Gast, zu erkennen, was wir zum Umweltschutz beitragen. Wir berechnen und analysieren unsere CO2-Emissionen mit Climate Partners. Was wir an Emissionen verursachen, kompensieren wir durch unsere Unterstützung eines Umweltprojektes in Kenia. Das Projekt widmet sich dem Zugang zu sauberem Trinkwasser für Haushalte in ländlichen Gebieten Kenias.

Projekt Wasserfilter

Wasseraufbereitung in West-Kenia

Traditionell besteht die Wasseraufbereitung in dessen Abkochen, wofür Feuerholz verbrannt werden muss. Die Wasserfilter benötigen keinerlei Elektrizität oder Betriebsstoffe. Dank des Projektes verringert sich die benötigte Feuerholzmenge, was zu erheblichen CO2-Einsparungen führt. Seit Projektbeginn im Jahr 2011 wurden 4.476.205t CO2 eingespart. Verunreinigtes Trinkwasser stellt ein erhebliches Risiko für die Gesundheit ländlicher Gemeinden in Kenia dar. Laut Weltgesundheitsorganisation ist Diarrhö die dritthäufigste Todesursache für Kinder und Erwachsene in Kenia. Das Projekt verbessert die öffentliche Gesundheit signifikant, indem es einen Zugang zu sauberem Trinkwasser garantiert. Unter diesem Link finden Sie alle Informationen zum Projekt | Wasseraufbereitung, West-Kenia, Kenia Hier können Sie das Video zum Projekt Wasserfilter anschauen | VIDEO